NSA und jetzt?

Am 2. Juli 2014 fand in Berlin eine Veranstaltung der Kompetenzgruppe Sicherheit des eco Verbandes statt. Thema: Auswirkungen der NSA Affäre auf die deutsche Wirtschaft und Unternehmen, sowie deren Kunden – also quasi alle Nutzer digitaler Kommunikationsmittel und -plattformen.

Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Deutsch, Moderation, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Cloud Business im Dialog

Zum mittlerweile vierten Mal fand am 14. Mai 2014 der EuroCloud Deutschland Kongress statt. Unter dem Motto „Cloud Business im Dialog“ hatte EuroCloud Deutschland in die Wolkenburg zu Köln geladen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutsch, Moderation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Digitale Sicherheit – auch für KMUs

Blick ins Publikum

Blick ins Publikum

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) spielt das Thema digitale Sicherheit eine wichtige Rolle. Laut einer Studie des Unternehmens Symantec betreffen weltweit mehr als die Hälfte aller Cyber-Angriffe ebendiese KMUs und stellen so eine Gefahr sowohl für die Anbieterseite als auch Kunden dar. Wie man sich diesen Gefahren erwehren kann, sowie welche Konsequenzen gegebenenfalls drohen, dies war Thema einer Veranstaltung des eBusiness-Lotse Südbrandenburg am 8. Mai in Cottbus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Moderation, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie sicher ist Ihre Webseite? Tag der IT-Sicherheit für den Mittelstand

Die Eröffnungsrunde des Tages

Die Eröffnungsrunde des Tages

Am 3. Dezember 2013 fand in der Hansestadt Hamburg der „Tag der IT-Sicherheit für den Mittelstand“ statt.

Im Rahmen dieser vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft organisierten Veranstaltung moderierte Jochen Spangenberg eine Panelrunde zum Thema Sicherheit in der IT / beim Betrieb von Webseiten, welche widerum unter der Schirmherrschaft von Initiative-S und eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft stand.

Die Vorträge von Markus Schaffrin, Projektleiter der Initiative-S, Andreas Bruckschlögl, Geschäftsführer des Webseiten-Optimierers onpage.org und Dr. Jens Eckhardt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht bei JUCONOMY Rechtsanwälte, füllten den Vortragsraum im Hamburger Radisson Hotel bis auf den letzten Platz.

Dem Publikum wurden zahlreiche Tipps für eine möglichst sichere Webseitenpräsenz gegeben und dargestellt, was beim Betrieb von Webseiten unbedingt zu beachten ist. Auch wurde erörtert, welche Haftungsfragen sich aus dem Betrieb von Webseiten ergeben, welche Risiken die Bereitstellung birgt und welche Schadensersatzansprüche möglicherweise auf Betreiber von Webseiten zukommen können.

Insgesamt eine runde, gelungene Veranstaltung, die vor allem eins erreichte, so Markus Schaffrin am Ende des Tages: für das Thema Sicherheit beim Webseitenbetrieb zu sensibilisieren.

Veröffentlicht unter Deutsch, Moderation, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie sicher ist die IT? Eine Lagebestimmung in Zeiten von PRISM, NSA & Co.

Im Heinz Nixdorf Museumsforum

Im Heinz Nixdorf Museumsforum

Unter dem Titel „Eine Revolution der IT-Sicherheit?! erörterten am 20.11.2013 sieben namhafte Experten aus unterschiedlichen Sektoren der Sicherheitsbranche mit Moderator Jochen Spangenberg den aktuellen Status, lauernde Gefahren sowie angezeigte Lösungsmöglichkeiten und Handlungsempfehlungen im Bereich der IT-Sicherheit. Ein besonderes Augenmerk wurde auf Anforderungen und Zustand in der Industrie 4.0 gelegt. Die Diskussionsrunde fand statt im Rahmen des 4. Tages der Informations- und Kommunikationswirtschaft Nordrhein Westfalen im Heinz Nixdorf Museumsforum, Paderborn.

Benzmüller - Spangenberg

Benzmüller – Spangenberg

Nach einem einleitenden Impulsvortrag von Ralf Benzmüller (G Data Software AG) diskutierten folgende Panellisten angeregt und informativ mit dem Moderator und standen dem Publikum für Nachfragen zur Verfügung:

  • Paderborn_Sicherheit_2Sebastian Feik, Geschäftsführer legitimis GmbH;
  • Stefan Herrlich, Geschäftsführender Gesellschafter, LANCOM Systems GmbH;
  • Marc Kleff, Head of Consulting and Design – Networks, Infrastructure & Security, Unify GmbH & Co. KG;
  • Eric M. Roßner, Senior Consultant Information Security, Materna GmbH Information & Communication;
  • Prof. Norbert Pohlmann, Professor und Leiter des Instituts für Internet-Sicherheit, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen;
  • Uwe Ulbrich, Geschäftsführer Net at Work GmbH
das Publikum

das Publikum^

Ein Fazit der anregenden und informativen Runde: durch die Ereignisse der jüngeren Vergangenheit, insbesondere losgetreten durch die Enthüllungen des US-Amerikaners Edward Snowden, erfährt der Bereich IT-Sicherheit eine Phase der gesteigerten Aufmerksamkeit. Dies gilt es zu nutzen, um für wohl überlegte, langfristig angelegte, nachhaltige Lösungen zu werben und diese zu implementieren. Das Ganze mit dem Ziel, bestmöglich gegen Angriffe – zum Beispiel im Rahmen von Industriespionage – gewappnet zu sein, aber auch um Datensicherheit vor ungewolltem Zugriff oder unnötiger Verbreitung gewährleisten zu können. Gleichzeitig sollte gelten: keine unüberlegten, kostspieligen Schnellschüsse starten.

Gruppenphoto

Gruppenphoto

Leseempfehlungen:

Copyright der hier verwendeten Photos: eco Verband – Vielen Dank für die Einräumung der Nutzungsrechte

Mehr Photos gibt es auf Flickr hier.

 

Veröffentlicht unter Deutsch, Moderation, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

New Storytelling and the Future of Journalism at scoopcamp 2013

Inside Schmidt Theater

Inside Schmidt Theater

On 12/13 September, German press agency dpa and Hamburg@work hosted scoopcamp 2013 in the Schmidt theatre on Hamburg’s Reeperbahn. Around 280 people attended the event which focused on topics such as the current status and future of journalism, and new forms of storytelling. A key aspect of presentations and discussions was the disruptions as well as opportunities brought about by digitisation.

Moderator Jochen Spangenberg

Moderator Jochen Spangenberg

Moderator Jochen Spangenberg welcomed the audience in a filled Schmidt theatre to start off a day that was packed with inspiring and enlightening talks, workshops and presentations. After an introduction to the day’s agenda and aims of the event by Meinolf Ellers (dpa) and Dr. Carsten Brosda, responsible for media policy in Hamburg, four keynote presentations followed.

Charles Lewis

Charles Lewis

The first one was by Charles Lewis, a former ABC and CBS NEWS 60 Minutes producer and investigative reporter for 30 years, who is currently Professor and Founding Executive Editor of the Investigative Reporting Workshop at American University. He spoke about the difficulties of investigative reporting these days and the fact that time and money spent on it has been in decline steadily over the past years. One way out of this dilemma, according to Lewis, is universities and non-profit organisations playing a more active role when it comes to uncovering stories that otherwise would have been untold. Another important aspect: collaboration on various levels, Lewis resumed.

Nicholas White

Nicholas White

Next came Nicholas White, founder and CEO of the news website „The Daily Dot“. His take: journalists do not own their products any more. A story is never finished – it lives and thrives as a result of user interaction. This happens on various platforms, which all need to be taken into consideration and catered for, according to White. Journalists as well as (old and established) media organisations need to take on board the changes brought about by digitisation. Otherwise, they will slowly fade out and certainly lose in significance, postulated White.

Tomas Rawlings

Tomas Rawlings

A rather different approach was taken by games consultant and news games developer Tomas Rawlings of Auroch Digital. His stance: if (news) journalists do not incorporate gaming aspects into their storytelling, others will do so. „Or aren’t the 200 million gamers that use the gaming platform Steam alone an interesting audience?“, Rawlings asked provocatively. One way of bringing news and games together is showcased on gamethenews.net, provided by Auroch Digital. Games provided by the company range from „Narco Guera“ (about the war on drugs) to the situation in Syria with „Endgame Syria„. Asked about the future of the industry, Rawlings stated that a gaming desk should be incorporated into every newsroom of the future.

Michael Maness

Michael Maness

The final presentation of the day came from Michael Maness of the Knight Foundation. Maness put forward a number of challenging propositions, among them the need to be disruptive, to promote and foster young and skilled technologists, and be brave when it comes to trying out new formula and approaches. The biggest problem of the news industry, according to Maness, is „the lack of transformational leadership that takes risks, that is not afraid of failures.“

In the afternoon, seven „hands on“ parallel workshops took place. They ranged from journalistic research in Social Networks to app development. (Details in the event programme.)

Deutsche Welle and Friends - Hackathon Winners

Deutsche Welle and Friends – Hackathon Winners

A novelty of the 2013 edition of the scoopcamp was a Hackathon. A day before the main event in Schmidt’s Theater, four teams met in various locations across the city to plan, discuss and develop ideas under the header „new storytelling“. They had 24 hours to come up with a convincing concept or prototype that would persuade the audience of its value and usefulness. Results were presented in the course of the conference in five-minute elevator pitches. Then, it was time for the audience to cast its vote. And the winner was… The DW Innovations Team & Friends. They were awarded the first ever „Scoop 2013„. Their project entitled „Know Your Data – Tell Your Story“ is the early prototype of an application that allows users to request data from the social networks they use, and then visualize this without sharing that data with other third-parties. Runners-up were audioguide.me with their project „Hyperlocal Audio Storytelling“, Thoughtworks with „Agile Journalism“ and the team of NDR Netzwelt with their idea „Reeperbahn Festival in Motion“ – all of them highly interesting projects well worth pursuing further.

Meinolf Ellers and Ulrike Langer

Meinolf Ellers and Ulrike Langer

After a final discussion round of Meinolf Ellers with Ulrike Langer in the St. Pauli bar Platzhirsch, it was time to chill, eat, drink and exchange thoughts and further ideas and let a successful and inspiring day come to its close.

Below, you find a selection of links about scoopcamp 2013:

Peter Zschunke: Scoopcamp 2013: Journalism meets code meets design meets future

Fiete Stegers (NDR Zapp): Köpfewaschen beim Scoopcamp

Christian Fahrenbach (ZDF): Scoopcamp 13: Neue Geschichten von der Reeperbahn

Next Media Blog: Scoopcamp 2013

C. Brandes-Visbeck: Spielen mit PeersFinger und der SchlandKette… Unkonventionelle Ideen für zeitgemäßen Journalismus

Die Welt: Experten raten zu unkonventionellen Wegen im Journalismus

Item in 2 pm edition of Tagesschau of 13 Sep 2013

Hamburger Abendblatt: „Scoopcamp“ tagt in Hamburg zur Zukunft des Journalismus (watch that paywall…)

kress.de: Scoopcamp 2013: Die Zukunft des Journalismus führt über Kooperationen

Sina Gritzuhn (Hamburg@work): Das war das scoopcamp 2013

A very well researched link list has been compiled by Tim Strehle. This is recommended as an entry point for further reading (mostly in German though).

Photos: Maria Feck / faktor3. Thanks for allowing the use of the photos here.

Videos and more photos available (soon) on the scoopcamp homepage.

Veröffentlicht unter English, Moderation, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sichere Internetpräsenz

Am 5. September lud die Initiative-S zur Schufa nach Wiesbaden zur Roadshow der Initiative-S. Unter der Moderation von Jochen Spangenberg erörterten namhafte Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen, welche Maßnahmen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) ergreifen können und sollten, um ihre Internetpräsenz möglichst sicher zu gestalten. Dies sollte jeder Webseitenbetreiber beherzigen, um sich – und auch die Besucher – vor Viren, Malware, Trojanern und anderen Schadprogrammen und den daraus möglicherweise resultierenden Folgen zu schützen.

Es referierten und diskutierten:

Dr. Jens Eckhardt

Dr. Jens Eckhardt

Markus Schaffrin

Markus Schaffrin

Auf der Webseite der Initiative-S können sie ihr Internetangebot kostenfrei registrieren und regelmäßig auf Schadsoftware überprüfen lassen. Dort finden sie auch weitere „Tourdaten“ der Initiative, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ gefördert wird.

Veröffentlicht unter Deutsch, Moderation, Uncategorized, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen