2. Düsseldorfer Innovationsdialog – Mobile Business Trends 2011

Am Dienstag, 12. Juli 2011, fand im Düsseldorfer Malkasten der 2. Düsseldorfer Innovationsdialog statt.

Veranstalter, Panelteilnehmer und Moderator

Veranstalter, Panelteilnehmer und Moderator

Fokus der Veranstaltung waren unter anderem das Aufspüren und Hinterfragen mobiler Trends, Chancen und Risiken im mobilen Business-Sektor.

Insgesamt um die 250 Besucher konnten von den Veranstaltern, der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Düsseldorfer Industrie- und Handelskammer, der Digitalen Stadt Düsseldorf und dem Arbeitskreis Mobile des eco-Verbandes der deutschen Internetwirtschaft begrüßt werden.

Klaus Zimmermann, IHK

Klaus Zimmermann, IHK

Bettina Horster, AK Mobile, eco

Bettina Horster, AK Mobile, eco

Nach der Begrüßung durch den Moderator des Abends, Jochen Spangenberg,  und einleitenden Worten durch die Veranstalter, hielt Dr. Roman Friedrich (Booz & Company) einen einführenden Impulsvortrag, in dem er Trends, Tendenzen und Entwicklungschancen im Mobilfunksektors aufzeigte. Titel seines Vortrags: „Zukunft der Telekommunikation“.

Roman Friedrich, Booz & Company

Roman Friedrich, Booz & Company

Kerntrends der TK-Branche, so Friedrich, seien Ubiquität der Kunden, Modularität der Technologie und Innovation der Industrie. Für den B2B-Bereich wichtig, so Dr. Friedrich weiter, sei, dass die Digitalisierung alle Unternehmensfunktionen betreffen werde. Gestaltet werde diese „digitale Revolution“ allerdings derzeit primär von Unternehmen aus den USA und China, so ein weiteres Fazit von Roman Friedrich. (Die Vortragsfolien gibt es hier zum Download.)

Viele der im Einführungsvortrag angesprochenen Aspekte wurden in der folgenden Paneldiskussion aufgegriffen. Es diskutierten:

  • Frank Pörschmann, Leiter CeBIT, Deutsche Messe AG
  • Rüdiger Maeßen, Head of Digital and Social Media, Ketchum Pleon Düsseldorf
  • Horst Peiffer, Wireless Marketing Europe, WTHP
  • Gerton Hulsman, Geschäftsführer Flughafen Düsseldorf Cargo GmbH
  • Hartmut Lösch, Berater und Vertriebsmanager für die Gettings GmbH (ein Unternehmen der E-plus-Gruppe)
  • Stephan Schneider, Senior Manager Enterprise Sales, Vodafone D2 GmbH und Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf.
Die Panelteilnehmer

Die Panelteilnehmer

Alle Diskussionsteilnehmer waren sich einig, dass der Leitungs- und Infrastrukturausbau (Stichworte LTE, Glasfaser) voranschreiten wird und muss, auch um die zu erwartenden immer größer werdenden Datenmengen „durchleiten“ zu können. Nach welchen Kriterien dies jedoch geschehen wird (Fragen wie „wer zahlt“, Netzneutralität etc spielten hier eine Rolle) wurde kontrovers diskutiert.

Publikum

Publikum

Auch seitens der Besucher gab es zahlreiche Fragen und Kommentare zum Thema. Deutlich wurde, dass es in diesem Segment noch zahlreiche unbekannte Faktoren gibt und innovative Lösungsoptionen gefragt sind. Auf jeden Fall genug Themen für eine Fortführung dieser Veranstaltungsreihe im Jahr 2012, so ein zufriedenes Veranstaltungsteam um die Organisatoren Klaus Zimmermann von der IHK und Bettina Horster vom Arbeitskreis Mobile des eco-Verbandes.

Impressionen:

Jochen Spangenberg, Moderator

Jochen Spangenberg

Angeregte Diskussionen

Angeregte Diskussionen

Rede & Antwort

Rede & Antwort

Nachklapp

Nachklapp

Networking

Networking

Medieninteresse

Medieninteresse


 

 

 

 

 

 

 

Weitere Photos finde Sie hier.

Hier gibt es die  Agenda zum Nachlesen.

Alle Photos: © eco-Verband. Mit herzlichem Dank für die Einräumuing der Nutzungsrechte auf diesen Seiten.

Advertisements

Über jospang

I do media stuff. And have lots of other interests. Some of that I share, some I don't.
Dieser Beitrag wurde unter Moderation, Uncategorized, Veranstaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s